Tutorial – große Tüte fertigen

Hier kommt die Tütenanleitung. Vorher muss ich noch etwas sagen. Zu diesen Tüten bin ich gekommen, weil eine Wanderfreundin mir eine solche Tüte in Tapete gebracht hat und sagte, ob ich die nicht für sie basteln könnte. Sie hatte mal einen Stapel geschenkt bekommen und nun seien sie alle. Ok, probiere ich. Das hat eine Weile gedauert. Und nun: Achtung, Bilderflut.
Für so eine große Tüte braucht ihr 2 Katalogseiten, die so übereinander geklebt werden
0009

Ich hab rausgefunden, dass es für mich am Besten ist, wenn ich dazu Tombow Kleber verwende. Am Anfang hab ich die Seiten mit Sticky Tape geklebt.
007

Nicht genau an der Klebestelle die Tüte dann zusammen drücken, sondern so, wie ich beim nächsten Foto die rote Linie eingezeichnet habe.
00009Das bedeutet, die linke Klebestelle ist demzufolge unten nach innen versetzt. Ich hoffe, ich kann mich verständlich ausdrücken?!

Dann wird rechts und links eine Falz bei 3 cm gemacht und auch noch hinten umgeknickt aber nur mit der Hand nachgezogen, nicht mit dem Falzbeil damit das Papier nicht zu stark geknickt ist weil dies nur ein “Hilfslinie” ist.

 

011

Die so gefällten Linien werden wie im nächsten Foto zusammen gefaltet. Das sieht dann so aus.

013

Noch ein Foto von oben, zum besseren Verständnis.
014

Jetzt wird unten (Achtung, Schrift und Bildrichtung des Papieres beachten) ein Umschlag von 8 cm gefalzt.
015
Die Hälfte davon wieder zurück auf die Kante.
016

Und nun von außen das Papier so an beiden Seiten eindrücken. Es muss dann diese Spitze entstanden sein. Ich hab sie rot markiert.
0017
Beide Seiten wie im nächsten Foto einschlagen.
018
Und dann einschlagen wie es jetzt fotografiert ist (das wird jetzt erst mal nur wieder eine Hilfslinie).
019
Breite und Höhe des Bodens ausmessen (weil ein Papier für den Boden zugeschnitten wird, der das Ganze etwas stabilisiert).
020
021
Das Papier zuschneiden (ich nehme dazu z.B. das weiße Papier von der Impressions-Broschüre, wo die Anschrift drauf steht). Den gefalteten Boden wieder öffnen und einlegen, ich klebe es nicht an. Hm, Foto ist leider etwas unscharf, aber ich denke, ihr seht was ich meine. 023

Dann den Boden zukleben, ich nehme Tombow.
024
025
Ach, vergessen! Das passiert mir öfter. Bevor die 2 Blätter am Anfang zur Rolle (oder Tüte) an den Seiten zusammengeklebt werden, muss eigentlich noch ein oberer Rand eingeschlagen werden (der dann später stabiler ist, wenn Löcher für den Faden gelocht werden) Also, mache ich es jetzt, und zwar so. Oben also eine Falz (mit der Hand machen für die Breite des Umschlages, damit man nicht einen schiefen Umschlag macht.
026

Wieder auf machen und rundherum nach innen an der Falz einschlagen. Das sieht dann fertig so aus.
027
So, fertig!!! Diese Tüte hat die Gewinnerin von meinem kleine Gewinnspiel (klick hier) mit den Weihnachtskarten erhalten.
029

Ich hoffe ihr kommt klar damit, wenn nicht, her mit den Fragen. Ich hab mich am schwersten mit den eingeknickten Spitzen getan, um den Boden herzustellen.
Im Netz hab ich dazu nicht´s gefunden, was mir die Sache erleichtert hätte.
Dann kam meine Freundin Irene zu Besuch und sie hat es sofort gekonnt!
LG Monika

2 Gedanken zu „Tutorial – große Tüte fertigen

  1. Hallo Monika,
    das ist einfach eine gute Idee um die alten Kataloge noch zu verwerten.
    Ich hebe mir immer noch ein altes Exemplar auf aber der Rest wird zur Tüte. 😉
    Herzliche Grüße Tina

    • Hallo Tina, freu mich wenn du vorbeibschaust. Da hast du recht, natürlich muss man ein Exemplar der Kataloge wegen der Erinnerung in 10 Jahren 🙂 😉 aufheben! Herzliche Grüsse, Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.