Hexagonbox

…. weihnachtlich angehaucht zeige ich euch heute (gesehen bei Manuela. Sie hat Papiersparend gearbeitet. Aber das mit dem Sechseckboden war mir dann doch zu knifflig. Ich habe den Boden gleich mit eingearbeitet, dadurch bekomme ich nur 2 Boxen pro Blatt)
Solche Hexagonboxen habe ich schon öfter gearbeitet, (schau mal bei Anleitungen, da findest du den Schnitt) jedoch mit dieser Faltung oben am Verschluß noch nicht. Sie gefallen mir eigentlich so viiiiel besser. Danke Manuela!

Die Boxen sind mit Renke Papier gestaltet. Und da ich einen großen Bogen in der Mitte geteilt habe sind natürlich nicht auf jedem Teil diese kleinen Zwerge – Wichtel drauf.
Aber es gibt bei Renke auch passendes WashiTape. Da hab ich die Wichtel einfach ausgeschnitten und aufgeklebt. Mal auf Berge, mal auf Tannen. Ich finde, so geht es auch ganz gut. Und am Boden ist auch WashiTape geklebt. Bei 2 Boxen rundherum, bei 2 nur Stückchenweise.

Wundert euch nicht, mein Logo ist leider doppelt, weil ich vergessen hatte das sie Bilder schon bearbeitet sind. Schönes Wochenende für euch! LG Monika

Danke….

……zu sagen ist eine schöne Geste und hiermit, denke ich, auch eine gute Möglichkeit.

Habt ihr auch – Danke – zu sagen und besitzt das Set – Lecker Laster
von Stampin’ UP? Dann ran an den Basteltisch, eine Flasche Wein ist ja meist in jedem Haushalt zu finden. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. LG Monika

Coin Envelopes

….. das sind so kleine Umschläge, die ich das erste Mal gewerkelt habe. Bei Iris habe ich sie schon oft bewundert.

Und da ich bei einem Ausflug nach Wangen diese Likörumschläge (hm, ich weiß nicht, ob man das so nennt) gesehen habe war klar, jetzt oder nie!

Immer noch “altes” Papier, aber langsam wird es überschaubar!
Euch wünsche ich noch einen schönen Restsonntag, macht was aus dem Wetter. Vielleicht mal Kino?? LG Monika

Mini-Nutella-Verpackung – kleine Anleitung

…..gibt es auch dieses Jahr wieder auf meinen Märkten. Ich bin damit fertig, was mich ganz arg froh stimmt. Und ihr seht, ich verbrauche meinen Papiervorrat. Es ist sooo viel da, dass ich mich entschieden habe, dieses Jahr nur gaaanz wenig neues Material für Weihnachten zu kaufen.

Dieses Jahr habe ich einen anderen Schnitt gewählt, den stell ich euch hier mit ein. Vielleicht kann ihn der eine oder andere gebrauchen, das würde mich freuen.
Wenn ihr das Designerpapier über den Ausschnitt der Anhängerstanze kleben wollt, wie auf dem Foto mit den weißen Boxen, dann stimmt die Angabe auf dem Schnitt nicht. Es muss dann größer sein. Aber ich denke, dass bekommt ihr auch ohne Größenangabe hin, oder? 🙂 🙂
Bei diesem Foto was jetzt kommt habe ich die Falznähte angezeichnet, damit ihr versteht warum oben am Verschluss nur dort gefalzt werden darf, wo mit der Anhängerstanze dann später gestanzt wird. Bei Fragen einfach melden, es lässt sich immer schwer beschreiben, was man meint.

Schönes Wochenende! Monika

Schwarz – Weiß

so hieß dieser Post hier (klick). Ich bin ganz erstaunt, wie oft der täglich – schon über ein Jahr – aufgesucht wird. Das Hauptfoto ist dieses hier.

Für den Monat September 2017 waren es rund 950 Zugriffe, die registriert wurden.
Das finde ich, ist für meine Verhältnisse eine beachtliche Zahl.

Das Blatt hat sich schon eine ganze Zeit gewendet, denn vorher wurde genau sooo oft und ca. 1 Jahr lang dieser Beitrag – Schleife mit Envelope Punch Board (klick) – angeklickt.

Wird zwar immer noch besucht, aber sicher haben in der Zwischenzeit alle Besucher herausgefunden, wie man die Dinger werkelt.

Wie geht es euch? Habt ihr auch “Renner” auf eurem Blog, die immer wieder gerne besucht werden? Das würde mich interessieren und ich bin gespannt, was ihr dazu berichtet.
Jetzt erst einmal herzliche Grüße, Monika

Leporello

…in der Schokibox habe ich gewerkelt. Das hat mir ganz viel Spaß gemacht. Schaut mal.

4 Stück sind es geworden, hier sind sie anderen drei.

Ein paar Fotos vom Inhalt zeige ich euch auch noch. Die Farben innen sind immer auf die Farbe des Deckblattes außen abgestimmt.

Sehr oft habe ich den Glitzerstift verwendet, um Details heraus zu arbeiten. Verschiedene Materialien sind zum Einsatz gekommen, meist von SU oder aus der Renke Manufaktur. Ich bin damit seeehr zufrieden. Habt ihr auch eine Meinung dazu?
Bleibt kreativ, Monika

Papierelief herstellen…

… denn damit kann man tolle Akzente setzen wie hier auf diesem Geburtstagsalbum.

Ich zeige euch, wie das geht. Klick die Fotos an, sie vergrößern sich. Beschreibung steht drunter.

Und dann die Masse vorsichtig vom Model lösen. Auf Küchenkrepp legen und dieses ab und zu wechseln wenn es das Wasser aufgenommen hat. Kann bis zu 2 Tagen dauern. Das Papier kannst du hier kaufen. Ich benutze ganz normale weiße Servietten und gebe auch noch Druckpapier dazu.
Hier (klick) und hier (klick) habe ich euch schon mal solche Papierreliefs gezeigt. Mein Gott, dass ist ja schon lange her und ich hol die Technik erst jetzt wieder hervor. Eigentlich sehr schade!
Das war´s für heute. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Monika

Geburtstagskarte

…….für meine Naturheilärztin ist entstanden. Die habe ich komplett abgekupfert bei Jenny. Die Karte die sie gezeigt hat passte hervorragend zu meinem Thema. Dnke Jenny!!

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende, wenn das Wetter so bleibt können wir hoch zufrieden sein. Die Weinernte ist im vollen Gang, mein Mann tobt sich aus, morgen aber nicht, Sonntag ist Pause. LG Monika

Schwierig….

ist es für mich gerade hier etwas zu posten. Mein PC ist hin, ein Neuer muss her und das geht nicht so schnell wie ich dachte. Aber mit Fotos vom Handy aufs Tablet schicken und dann dort diesen Beitrag schreiben klappt, wenngleich schon ganz schön umständlich! Dabei hab ich euch gar kein neues Stempelset zu zeigen, sondern eine neue Technik, die ich noch nicht probiert hatte.

Double Slider Card – doppelte Ziehkarte. Habt ihr sicher schon gesehen im weiten www. Ich hab sie bei Alexandra Grape entdeckt. Den Link einzufügen kriege ich jetzt gerade hier nicht hin. Das hole ich später nach. Hier ist der Link.

Schönes Wochenende!!