Weiter mit Hochzeitskarten…

…geht es heute.

Für die Blumen auf dem Herz habe ich Gansai Tambi-Pearl Color Farbe auf Seidenglanzpapier mit dem Pinsel aufgestrichen – mal dünn, mal dick, mal Pünktchen gemacht – und dann mit der kleinen Blumenstanze aus den Itty Bittys Akzente von SU
– ich sehe gerade, die gibt´s im neuen Katalog nicht mehr – (auch mit Pergamentpapier gestanzt) ausgestanzt, aufgeklebt und fertig.
Schönen Sonntag wünsche ich euch, Monika

Karten zur Geburt-Teil 1

Diese Karten zu basteln hat mir seeehr viel Freude bereitet.

Ich stehe zur Zeit total auf weiß! Die Kinderwagen und der Schriftzug sind Stanzen aus dem Haus Renke.


Die nächsten kommen bald, freut euch! LG Monika

Auto, viele Blumen, 70….

…… das waren die Vorgaben für diese Karte.

Ich find sie fast ein wenig zu bunt, der Bestellerin hat es gefallen.
Die Idee mit dem Auto habe ich hier gefunden. Ich habe dazu die zweitkleinste Stanze aus den Framelits Ovalkollektion für den Autokörper, für die Öffnung der “Sitzfläche” die Ovalhandstanze 1 3/4″ x 7/8″, für die Räder verschiedene Kreisstanzen und für die Blumen das Stempelset “Donnerwetter”, für die “70” das Set “Labeler Alphabet” (mit der Hand ausgeschnitten) alles von SU verwendet. Die Blumen habe ich ebenfalls mit der Hand ausgeschnitten.
Schönes Wochenende wünscht euch Monika

Hochzeitskarten

Mit diesersind entstanden. Aus neuem Material.

Mit dieser Karte beteilige ich mich am Maiwettbewerb bei Alexandra Renke (hier).
Bei dieser Karte habe ich etwas neues ausprobiert und bin selber erstaunt, wie das klappt. Ich hatte mir einen Prägefolder aus dem Hause Renke gekauft. Auf der Kreativmesse in Stuttgart am Wochenende kaufte ich dieses Teil.

Anschließend Farbe abspülen, abtrocknen erneut erhitzen. Dann ist das Teil für eine andere Form bereit, weil sie wieder glatt wird beim Erhitzen.
Hier auf den 3 Fotos sehr ihr einen anderen Folder wie auf der Karte, mir ist erst hinterher eingefallen es für euch zu knipsen.
Damit können also Stempel selber hergestellt werden. Und, sieht doch gut aus, oder?
Ein paar andere Karten habe ich auch noch gewerkelt.

 

Wie gefallen sie euch? Bin gespannt!! 🙂 🙂 LG Monika

18. Geburtstag

….da wurde eine besondere Explosionsbox gewünscht. Na ja, für uns Basler ist dieses Ding nicht unbedingt etwas Besonderes. Aber die Bestellerin kannte dies nicht und hat sich sehr gefreut.

Der Schriftzug auf der Box ist von Wycinanka.

Das Material (gepulvertes Keramik) habe ich hier gekauft, angerührt und in diese Form gegossen. Das war´s auch schon für heute. LG Monika

Österlich

…wird es heute bei mir. Diese kleinen Körbchen habt ihr sicher schon auf vielen Blogs gesehen. Auch ich habe sie gewerkelt und verschenkt an die Marktbeschickerinnen.

Die Anleitung dazu gibt es hier:
Und auch Mininutella-Verpackungen hatte ich für meinen Markt vorbereitet.

Für diese mit dem Guckloch habe ich die Anleitung hier gefunden. Ich hab mir dazu die Stanzform – Mini-Nutella Glas gekauft.

Und diese sind genau so gewerkelt wie die Weihnachtsverpackungen – hier
Ach ja, und ein Huhn und 2 Hähne habe ich auf ein Glas gesetzt. Für den Hahn hatte ich euch die Anleitung – hier – gegeben.

Dann wünsche ich euch ein schönes Osterfest mit hoffentlich viel Sonnenschein.
LG Monika

Explosionsbox zur Geburt

Möchte ich euch heute zeigen.

Der Schriftzug außen ist von Wycinanka. Das Innenleben sieht so aus:

Zwei verschiedene Schutzengel habe ich verarbeitet. Von dem weißen hatte ich nur einen gekauft und dann waren sie alle. Aber die anderen finde ich auch prima.
Dann bin ich auch schon wieder weg und wünsche euch ein schönes Wochenende.
LG Monika

Auflösung der “kniffligen” Frage

Hallo zusammen, es ist Freitag, 24.03.17 nach 18.00 Uhr und die Auflösung meines “Rätsels” steht an..
Oh je, da hab ich ja etwas ausgelöst. Mit meiner lieben ehemaligen Kundin Christa habe ich ja im letzten Post einiges hin und her geschrieben. Aber schade, dass sie zum Schluss aufgegeben hat. Dabei war sie der Lösung des “Rätsels” sooo nahe.
Ich zeig euch einen neuen Rahmen mit Papiermännchen “Neues Zuhause”, dann wisst ihr sofort, was mit kleiner “Fehler” oder “Fauxpas” gemeint ist. Schaut euch die Größe der Mutter an!

Seht ihr, hier hat sie die richtige Größe gegenüber dem Mann. Na ja, im wahren Leben geht´s natürlich auch anders herum. Das ist heute nicht mehr sooo entscheidend. In meiner Jugend schon! Denn ich bin ziemlich groß für meine Generation und wenn ich Tanzen ging waren die Männer meist kleiner wie ich. Manches Mal ist es mir passiert das dann ein Tänzer sagte …. ach, dann lassen wir es lieber. Aber, es gab auch große Männer, so wie meiner. So hat dann alles doch ein gutes Ende gefunden und der Topf seinen Deckel. 🙂 🙂
Christa, das Stempelset ist auf dem Weg zu dir. Du hast dir so eine Mühe gegeben und mit …….”Die Mutter bringt ihre beiden Kinder in die Kita” wäre ja das Größenverhältnis auch hergestellt gewesen. Danke für den lustigen Gedankenaustausch! 🙂 🙂
Für alle ein schönes Wochenende, ich hab meinen ersten Markt dieses Jahr. Bin gespannt! LG Monika