Leporello

…in der Schokibox habe ich gewerkelt. Das hat mir ganz viel Spaß gemacht. Schaut mal.

4 Stück sind es geworden, hier sind sie anderen drei.

Ein paar Fotos vom Inhalt zeige ich euch auch noch. Die Farben innen sind immer auf die Farbe des Deckblattes außen abgestimmt.

Sehr oft habe ich den Glitzerstift verwendet, um Details heraus zu arbeiten. Verschiedene Materialien sind zum Einsatz gekommen, meist von SU oder aus der Renke Manufaktur. Ich bin damit seeehr zufrieden. Habt ihr auch eine Meinung dazu?
Bleibt kreativ, Monika

Papierelief herstellen…

… denn damit kann man tolle Akzente setzen wie hier auf diesem Geburtstagsalbum.

Ich zeige euch, wie das geht. Klick die Fotos an, sie vergrößern sich. Beschreibung steht drunter.

Und dann die Masse vorsichtig vom Model lösen. Auf Küchenkrepp legen und dieses ab und zu wechseln wenn es das Wasser aufgenommen hat. Kann bis zu 2 Tagen dauern. Das Papier kannst du hier kaufen. Ich benutze ganz normale weiße Servietten und gebe auch noch Druckpapier dazu.
Hier (klick) und hier (klick) habe ich euch schon mal solche Papierreliefs gezeigt. Mein Gott, dass ist ja schon lange her und ich hol die Technik erst jetzt wieder hervor. Eigentlich sehr schade!
Das war´s für heute. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Monika

Hochzeitsalbum

Das ist heute mein Bericht von einem Workshop, den ich bei Manuela in der Schweiz besucht habe. Nun werdet ihr sagen…. waaas in der Schweiz??
Ja, so war es!! Und es hat natürlich nicht nur den Grund des Workshops gegeben, sondern war auch ein prima Gelegenheit mal wieder unsere Freunde zu besuchen, die wir von etwa 25 Jahren beim Moritz-Treffen in Sankt Moritz kennengelernt haben. Seit dieser Zeit verbindet uns eine tolle Freundschaft. Da waren lauter Leute eingeladen, die den Vor- oder Nachnamen “Moritz” besitzen. Was für eine schöööne Erfahrung!!
Im Laufe der Zeit ist die Veranstaltung (1x im Jahr) leider eingeschlafen. 🙁

Bei Manuela habe ich gelernt, wie man mit Buchbinderleinen ein klasse Album werkeln kann.
Einige “Albumerfahrungen” habe ich ja schon, jedoch lernt man immer etwas dazu. Seht mein Werk, welches ich dann zu Hause fertig gestellt habe. Ihr wisst ja, bei mir dauert immmmmmer alles ewig!!

Das tolle Papier ist aus dem Hause Renke.

Die Schleife am “Rücken” war eigentlich erst zum Zubinden des Albums gedacht. Aber dann habe ich mir überlegt es ist eigentlich zu schade das tolle Papier mit dem Band zu verdecken. Mir gefällt es so aber richtig gut.

Das Ganze bekam dann auch noch eine Schachtel als Verpackung mit einem Deckel.
Ich gebe immer noch eine kleine Tüte mit Zubehörmaterial (Rahmen, Herzen, Sterne usw.) zu meinen Alben dazu, damit die Fotos ausgeschmückt werden können.
Kreative Grüße! Monika

Leporello – nochmal

Ich hatte euch ja versprochen noch ein paar Fotos zu zeigen von Fotoalben wie im letzten Post welche ich noch etwas verändert habe. Und, eine Kurzanleitung mit Link.
Hier erst mal die Fotos

Bei den Tags muss man aufpassen, an welche Stelle sie “gesetzt” werden, damit sie sich beim Öffnen des Albums nicht gegenseitig behindern (also ich meine die runden Zahlen).
Das habe ich bei meinem ersten Album dieser Art nicht beachtet und die Tags alle oben angebracht. Dadurch ist es jetzt “schief”. Schaut mal:


Und da ich weiß, wem ich das schenke, konnte ich es auch personalisieren. Die Buchstaben habe ich aus einer Serviette ausgeschnitten die einen Schriftzug “Guten Appetit” hat. Ich finde es total schade, dass ich dadurch nicht das Wort “Baby” erhalten konnte. Die Strichmännchen finde ich toll! Hab´s versucht, sie selber zu zeichnen, das ging ganz schön in die Hose.
So und nun die Kurzanleitung:
– 2 x Graupappe 11,5 x 11,5 cm,
– 2 x Designerpapier 15 x15 cm ist zum Beziehen der Graupappe.
– 9 x Cardstock 10,5 x 21 cm, falzen bei 10,5 cm (ich hab hier eine ungerade Zahl genommen, warum erklär ich unter dem Foto in der folgenden Galerie)
– 16 x Designerpapier deiner Wahl in der Größe 10 x 10 cm – meines ist größer wie im Video von Melli (wenn du wie ich auf der Vorderseite und Rückseite nicht Platz für Notizen haben möchtest, dann 2 x DP mehr ).
Die Tags haben bei mir eine Größe von – 8,5 x 9,5 cm, wieviele kommt darauf an, was du damit erreichen willst.
Und für “Notizen” vorne und hinten ist das Papier bei mir – 8,8 x 8,8 cm groß.

Ja, und jetzt zeig ich dir dazu noch ein paar Fotos. Klick sie an, sie vergrößern sich.

Uff, von wegen Kurzanleitung. Ist doch wesentlich mehr geworden.
Ich hoffe, ich konnte alles verständlich erklären. Wenn nicht, einfach Fragen stellen im Kommentar. Meine Antwort können dann alle lesen und sind somit auch für andere hilfreich.
Zu den Alben gebe ich immer ein kleines Päckchen mit “Zubehör” dazu. Das sind Sterne, Herzchen, Blumen, Rahmen usw. damit die Fotos dann auch in der Farbe des Albums ausgeschmückt werden können.

Ah, und hier ist noch der Link zum Video von Melli. Danke Melli für die tolle Inspiration!
Euch grüße ich herzlich, ich verschwinde jetzt auf den Weinberg, die Sonne lockt zum Spaziergang! Schönes Wochenende, Monika
PS: am 14.02.
Eins hab ich noch! Hier hab ich alle Tags nur mit Bändern versehen, so stört beim Öffnen nichts mehr.

Welches ist dein Favorit? Freue mich über ein Feeedback, Danke!! 😉 😉
Grüssle! Monika

Hochzeitsalbum

…war der Wunsch. Diese hier ist entstanden.

Gebunden mit der Hidden-Hinge-Bindung. Dazu findet ihr bei YouTube genügend Anleitungen. Ich hab mir dazu den Work-Shop To go von Alexandra gekauft, weil auf deutsch und damit für mich besser zu verstehen.
Allerdings habe ich den “Rücken” mit Buchbinderleinen gebunden, weil es mir nicht gefiel wie im Video gezeigt das Papier anzustückeln.
Der farbige Aufleger vorne ist mit einer neuen Stanze aus dem Frühjahr-Sommerkatalog von Su gestanzt, sie nennt sich Liebe zum Detail. Ein passendes Stempelset und Prägeform gibt es auch noch dazu.
Die Herzen sind aus der Renke Manufaktur.

Dann zeige ich euch noch 3 Fotos von den Innenleben.


Das war´s für heute, herzliche Grüße, Monika

Kleine Einblicke

…….gebe ich euch heute, mit was ich mich in den letzten Wochen beschäftigte.
2 Hochzeitsalben mit Boxen waren gewünscht. Ich zeig euch jetzt nur ein paar Seiten davon, die ich mit neuem Material oder hier und da mit einer neuen Idee – oder einer abgeguckten – gestaltet habe.
Hochzeitsalbum

Hochzeitsalbum

Link zur Seite von Geli (klick).
So, dass war´s für heute und nun geht es aber schleunigst an die Vorbereitungen für meine Weihnachtsmärkte. LG Monika

Babyalbum – Anleitung

Ein neues Strohhalmalbum für ein Baby habe ich erstellt. Hier (klick) hab ich euch ja schon mal so eine Variante gezeigt und dabei erklärt, dass ich nicht damit zufrieden bin, weil mir der Cover einfach zu unstabil war. Jetzt hab ich ihn mit Graupappe gewerkelt und bin hoch zufrieden.
StrohhalmalbumStrohhalmalbum

Strohhalmalbum
StrohhalmalbumMein Album hat folgende Maße:
Graupappe = 2 x 15 x 20 cm, 1 x 6 x 20 cm
Papier zum einschlagen der Graupappe = 26 x 42,6 cm. Ich hab hier Cardstock genommen, der etwa eine Grammatur von 220 hat.
Arbeitschritte:

Dann die Innenseiten fertigen. Meine haben die folgenden Maße:
Flüsterweißes Papier 19 x 29 cm, falzen lange Seite bei 14,5 und 15,2 cm, 180° drehen und falzen bei 15,2 cm

Jetzt zeig ich euch noch ein paar der dekorierten Innenseiten. Die bunten Smileys seitzen auf den eingeschobenen Tags. Klick die Fotos an, sie vergrößern sich.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, bis bald mal wieder. Über deine Meinung zu meinem Werk freue ich mich, danke schon mal dafür! LG Monika

Im Albumfieber

…… bin ich in der letzten Zeit, weil immer wieder welche gewünscht werden. Zu meinem Projekt bin ich erst jetzt gekommen. Ich hab die Fotos von unserem Dubai Urlaub in ein Strohhalmalbum eingeklebt und etwas verscrappt. Schaut mal!
Achtung – Bilderflut
Dubai
DubaiDubaiDas Album hab ich bei Kerstin gesehen. Meins hab ich etwas größer gemacht und zusätzlich mit einem Cover versehen. Aber ganz zufrieden bin ich noch nicht, das muss ich noch mit Graupappe versuchen. Es ist mir noch zu unstabil.


Ich zeige euch später gerne noch etwas mehr davon wenn ihr wollt, und gebe euch auch gerne die Maße durch sowie eine Anleitung dazu. Lasst es mich einfach wissen!
Schönes Wochenende!! 🙂 Monika

Hochzeitsalbum

Ich hab euch ja noch den Inhalt des Albums für Hochzeitserinnerungen, oder auch Gästebuch oder was auch immer du willst, zu zeigen. Achtung, jetzt kommt eine Bilderflut.
Hochzeitsalbum

Puh, dass war jetzt sehr viel. Na ja, es sind auch viiiiele Seiten im Album.
Der Link für Wycinanka ist hier (klick).
Ich wünsch euch einen schönen Wochenstart und grüße euch herzlich! Monika