18. Geburtstag

….da wurde eine besondere Explosionsbox gewünscht. Na ja, für uns Basler ist dieses Ding nicht unbedingt etwas Besonderes. Aber die Bestellerin kannte dies nicht und hat sich sehr gefreut.

Der Schriftzug auf der Box ist von Wycinanka.

Das Material (gepulvertes Keramik) habe ich hier gekauft, angerührt und in diese Form gegossen. Das war´s auch schon für heute. LG Monika

Explosionsbox zur Geburt

Möchte ich euch heute zeigen.

Der Schriftzug außen ist von Wycinanka. Das Innenleben sieht so aus:

Zwei verschiedene Schutzengel habe ich verarbeitet. Von dem weißen hatte ich nur einen gekauft und dann waren sie alle. Aber die anderen finde ich auch prima.
Dann bin ich auch schon wieder weg und wünsche euch ein schönes Wochenende.
LG Monika

Explosionsbox – mit Thinlits Formen “Zu Hause”

Für meinen Markt am kommenden Wochenende habe ich noch 2 Boxen gewerkelt, die in sich noch eine Box haben. Das kleine Reh vorne drauf ist aus der Alexandra Renke Manufaktur. Oben drauf ein W’eihnachtsstern.
ein-haus-fuer-alle-faelle-explosionsbox

Juhu, diese kleinen süßen Lebkuchenhäuschen passen genau hinein. Ich habe neues und altes weihnachtliches Designerpapier verwendet.

Und noch eine Box mit altem Designerpapier und altem Stempelset.
ein-haus-fuer-alle-faelle-explosionsbox

ein-haus-fuer-alle-faelle-explosionsboxSo, ich bastle dann mal weiter, mein nächster Markt ist in 14 Tagen. Da will noch einiges geschafft werden. Schöne Grüße, Monika
PS: Über ein paar Worte freue ich mich seeeehr, es ist so einsam hier für mich in der letzten Zeit! 🙁

Neue Explosionsbox

….die sind bei mir zur Zeit echt gefragt. Diese wurde für einen 70-sten Geburtstag gewünscht (wie man unschwer erkennen kann).
Aus dem Urlaub zurück habe ich sie geschwind gefertigt. Die Form ist ja allgemein bekannt, ändern könne sich Farbe und Layout.
ExplosionsboxDen Schriftzug hat mir Tine mit ihrer Portrait ausgeschnitten.

Explosionsbox

Für mich ist es trotzdem immer eine Überraschung, was zum Schluss dabei heraus kommt. Ich weiß vorher nur die Farbe und das Ziel, alles andere entwickelt sich beim werkeln.
Explosionsbox

Zu diesem “Blumentopf” hat mich eine ehemalige Kundin inspiriert. Sie hat auf einem Markt einen “Ball” mit lauter solchen aufgesteckten Blumen dabei gehabt. Das gefiel mir gleich, danke Tatjana für´s Teilen! Ich hab das “Töpfchen” mit einem Magnet gesichert.
Die Blumen ausstanzen, mit einem Papierlocher ein kleines Loch anstechen, mit Tombow, besser mit Crystal effects einen kleinen Klecks auftragen und Blumendraht (0,5-0,6) in den Kleberklecks stecken. Na ja, ist mit zarten Händen zu behandeln, aber, hält.
Schöne Woche wünsch ich euch! Monika