Sommerfrisch! Mozzarella-Fischröllchen

Hi, ich grüße euch!
Heute noch einmal ein Rezept, welches sich schon laaaange in meinem Fundus (stammt ursprünglich vom Perfekten Dinner, da war ich früher großer Fan und hab immer vieles gleich nachgekocht) befindet und anlässlich unseres Besuches zum gemeinsamen Fußball gucken am vergangenen Donnerstag wurde es wieder aus der Versenkung geholt. Bei diesem schönem, warmen Wetter (war am Donnerstag nicht mehr heiß) ein tolles erfrischendes und nicht schweres Nachtessen.
Dazu knackiges “Fußballbrot”. Bin gespannt, wie sich unsere Mannschaft am Montag schlägt!
020001
Seht ihr, mein Mann hat schon gleich eine der kleinen “Fußballkugeln” rechts unten gemopst!
Einkaufsliste:
1 Mozarella (mit Büffelmozzarella ist es mir nicht gelungen, weiß auch nicht warum),
1 x geräucherte Forelle (da sind meist 2 in der Packung, kann auch weggelassen werden und nur geräucherter Lachs verwendet werden), 1 x geräucherter Lachs in Scheiben (etwa 100 – 150 g), Basilikum, Sahnemeerrettich, Milch und oder nur Sahne, 2 Orangen, etwas Ingwer, Honig, Balsamico Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer,
Zubereitung:
Sollte am Tag vorher oder gleich morgens gemacht werden, damit es gut durchziehen kann.
geräucherte Forelle mit der Gabel auf einem tiefen Teller o.ä. zerdrücken, mit
Sahnemeerrettich, Sahne und Milch wenn nötig Salz und Pfeffer zu einer nicht zu dünnen Paste verarbeiten.
Mozzarella hochkant in der Mitte teilen, einen Teil davon in einem Topf in Milch legen
und diese gut handwarm erhitzen – Achtung, nicht heiß werden lassen! (den anderen
Teil später, er liegt sonst zu lange in der Milch). Herausnehmen, mit Küchenkrepp
abtrocknen und vorsichtig ausrollen (nicht zu sehr drücken, damit der Käse nicht reißt.
Passiert mir mitunter, kann dann trotzdem weiter verarbeitet werden).
015009
Jetzt mit einer Schicht Lachs belegen, darauf Forellenpaste, dann Basilikum und wer will, wieder von vorne. Oder überhaupt so, wie es dir am Besten schmeckt.
010011012
Aufrollen, in Frischhaltefolie einrollen, die Enden einschneiden und zubinden.
016017019
In den Kühlschrank legen, 1.Teil fertig!
Vinaigrette für die Salatsoße herstellen wie folgt: Orangen auspressen, einkochen lassen, geriebenen Ingwer nach Belieben dazugeben (dafür geht die Ingwerreibe wie hier (klick) gezeigt hervorragend, es ist wirklich nur das Ingwermus übrig, keinerlei Fasern) etwas Honig dazu und Essig, Olivenöl langsam einrieseln lassen (Menge nach Geschmack) salzen und pfeffern. Im Kühlschrank bis zum Gebrauch aufbewahren)
Fertig! Guten Appetit. Lasst es mich wissen, ob es schmeckt, dass würde mich freuen!
LG Monika

4 Gedanken zu „Sommerfrisch! Mozzarella-Fischröllchen

    • Hallo Christa, oh, freu mich, dann bin ich gespannt, wenn du mir berichtest ob es dir gut gelungen ist.
      LG Monika

    • Hallo Tine, machst du es nach? Würde mich freuen! Danke für deine lieben Worte. Und, juhu, komme gerade von einer Fußballspielguckeinladung, wir haben gewonnen!!! Und wie!
      LG Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.