Windlicht1 – Goodies – kleine Anleitung

Diese Zugabe (Goodies) hatte ich für meinen Basteltreff von gestern vorbereitet. Bei Tina hab ich die Idee aufgenommen, als sie die Goodies vom CampINK Demotreffen vorgestellt hat. Sie hat es von Doreen Becker bekommen, da ist auch eine Anleitung zu sehen. Ich war sofort begeistert und hab mir gedacht, dass möchte ich für meine Basteldamen werkeln. Und schaut mal, so sind sie geworden. Ich bin immer noch hin und weg! Danke Doreen für´s Teilen.Windlicht
Bei mir sind die Häuschen farbig mit den Markern von Stampin’ UP angemalt. Auch haben Sie einen Sternenhimmel erhalten (mit der Stanze Sternenkonfetti Herst-/Winterkatalog Seite 30). Und, ich hab den Schnitt etwas verändert, damit ich auf allen Seiten ein Häuschen platzieren kann. Hier sind noch ein paar Fotos und mein Schnitt dazu.
Windlicht WindlichtWindlichtWindlicht
Ich setze solche elektrischen Lichter hinein, damit alles sicher ist. Den Strich (natürlich mit Bleistift, nur für´s Foto hab ich einen Schwarzen genommen, damit es gut zu sehen ist) mach ich, damit die Häuschen in der gleichen Höhe auf allen Seiten angebracht werden können. 0,4 cm vom Rand + 0,4 cm ist der Rand von den Framelits, dann ist es dir richtige Höhe für mich. Na ja, und da ich immer (sehr oft) schiefe Sachen produziere ist die Anzeichnung der Mitte für mich wichtig. Für dich vielleicht nicht, oder?
LG Monika
PS: Nachtrag am 15.11.14
Schaut mal bei Jasmin, sie hat auch die Windlichtidee, verbraucht aber viiiiiel weniger Papier! Bei meinen Werken hab ich den Schnitt noch einmal geändert und auch keinen Boden mehr gestaltet (das ist ja auch wirklich besser, wenn man die Teile platzsparend aufbewahren kann, weil sie dann zusammenlegbar sind).
Papiergröße dann: 11 x 25 cm, sonst bleibt alles gleich.
Jasmin nimmt nur 10,5 cm in der Höhe, für ihre Tannenbaumlaterne reicht das aus. Aber wenn du einen Sternenhimmel machen willst wie bei mir, muss die Höhe 11 cm betragen weil sonst die Sterne in das große Häuschen oben reingestanzt werden. Mir gefällt das nicht, dir?
Monika

 

10 Gedanken zu „Windlicht1 – Goodies – kleine Anleitung

    • Hallo Kathrin, ich freue mich das dir die Windlichte gefallen. Leider hast du den Weg zu mir zu spät gefunden denn das Stempelset und die passenden Framelits gibt es bei Stampin’ UP nicht mehr zu kaufen. Ich kann dir leider keinen Tipp geben wo so etwas ähnliches angeboten wird. Bemühe doch mal deine Suchmaschine, vielleicht hast du Glück.
      Danke für´s vorbei schauen, LG Monika

  1. Jetzt war ich schon länger nicht mehr bei dir und was sehen meine Augen?
    Wunderschöne Werke, ich komme aus dem staunen gar nicht mehr heraus.
    Auch dein Blog-Banner ist wieder neu gestaltet. Gefällt mir wie immer sehr gut Monika! LG Tina

    • Hallo Tina, oh, freu mich, dass du vorbei geschaut hast und das dir meine Werke gefallen. Für die Windlichte hab ich jetzt bei Jasmin einen noch besseren Schnitt gesehen, der eine Menge Papier erspart. Schau mal hier (klick).
      Schönes Wochenende für euch! Bei uns scheint die Sonne. LG Monika

  2. Hallo Monika,
    die sehen ja so klasse aus. Tolle Idee – gefällt mir richtig gut. Die ausgestanzten Sterne machen echt was her und die Häuser sehen alle wunderschön aus.
    LG Iris

  3. Hallo, liebe Monika, die kleinen Windlichte finde ich sehr schön. Damit hattest du aber viel Mühe!!!

    Damit ich sie meinen Enkelinnen zeigen kann, habe ich sie in einem Ordner gespeichert.

    LG bis bald von Irene

    • Hallo Irene, oh schöööön, dass du dich mal wieder zu Wort meldest und das dir die Windlichte gefallen! Freu mich!
      LG Monika

  4. Liebe Monika,
    vielen Dank noch mal für den gestrigen Bastelabend – es war sehr schön. Und die Häuschen sind WUNDERSCHÖN – so ein hübsches Goodies!!!
    LG Hanka

    • Hallo Hanka, danke, freu mich, wenn es dir gefallen hat und auch mein Goodie gut angekommen ist. Ja, auch für mich war es toll das ihr da gewesen seid. Freu mich auf´s nächste Mal am 03.12. Wenn du kommen magst sag rechtzeitig Bescheid, damit ich dir einen Platz reserviere. Du hast es gesehen, mehr wie 6 Personen bring ich nicht unter. Ganz liebe Grüße, Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.