Tutorial/Körbchen – mit & ohne

……Stanzform zeig ich euch heute. Das war auch das Thema unseres letzten Basteltreffs.

Links auf dem Foto = ohne, rechts = mit.

Ich finde den Unterschied nicht so gravierend. Die Anleitung dazu könnt ihr hier sehen,
ich poste euch die Maße noch in cm, da braucht ihr nicht sooo lange wie ich herumzurechnen.

Die Papiermaße könnt ihr auf dem Schnitt sehen. Der Rand muss abgeschnitten werden, sonst entstehen keine Löcher.
Damit ich den kleinen Rand gleichmäßig abschneiden kann (ich hab kein Falzbrett wie Elaine, da musste ich mir etwas anderes überlegen) lege ich ihn wie auf Foto 2 an diese Linie am Schneidebrett an und ziehe dann eine Falz zwischen den beiden horizontalen Falzlinien. Mit einem Stift verlängert man dann die Linie bis zum Rand und schneidet sie ab.Jetzt das Körbchen mittig zusammenkleben.

Den Rand herstellen und ebenfalls zusammenkleben (die kleine Klebefläche ist dann an 2 Ecken vom Korb) Ich hab auch versucht, die Randklebefläche in die Mitte der einzelnen Teile zu legen, fand das aber im Nachhinein nicht soo toll und hab es wieder verworfen. Den Rand dann am Körbchen ankleben oder antackern (mir gefällt kleben besser, mit Tombowkleber kann gut noch ein wenig hin und her geschoben werden). Den Rand ankleben, indem du immer den gegenüberliegenden Rand klebst, dann kann man besser die Mitte am Körbchenteil finden.
Ich merk schon, so toll kann ich das nicht erklären, schreibt mir wenn Fragen sind, oder ruft mich an.
Das große Körbchen ist bei mir so geworden. Sehr ihr die Tackernadeln, mir gefällt das nicht, ich werde in Zukunft weiterhin kleben.
Die Maße sind hier (ich hab es so gemacht, dass eine DINA4 Seite dafür langt).
1 x 28 x 8 cm, lange Seite falzen re + li bei 6,5 cm
1 x 15,9 x 21 cm, lange Seite re + li falzen bei 6,5 cm
2 x  28 x 1,5 cm, lange Seite falzen bei 10,3 + 27,4 cm für den Rand.

Wenn du einen Rand mit der Stanze Wellenkante herstellen willst, stanze diese zuerst und schneide dann deinen Rand auf deine Breite (1,5 cm).
Die Machart ist die Gleiche wie bei dem kleinen Körbchen.

Und hier kommt das Foto von den Werken meiner fleißigen Bastlerinnen.

Jeder hat 2 Körbchen gewerkelt, bis auf eine Dame immer im gleichen Farbton.
Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag und grüße euch herzlich!
Monika

 

4 Gedanken zu „Tutorial/Körbchen – mit & ohne

  1. Hallo, liebe Monika,
    vielen Dank für die hübsche Anregung für Osterkörbchen… Ich habe mir alles gespeichert und werde demnächst alles ausprobieren.

    Unklar bleibt mir bisher, wie die Schlitze einzuarbeiten sind. Aber sicher erklärt sich dies beim Herstellen. Liebe Grüße von Irene

    • Hallo Irene, ohne die Stanzform von Stampin’ UP bekommst du leider keine Schlitze. Deshalb schreib ich ja, das linke Körbchen ist ohne Stanzform, das rechte ist mit der Stanzform gewerkelt. Dann bin ich gespannt, wie deine Körbchen werden. Zeig sie!
      GLG Monika

  2. Liebe Monika,
    wie ich sehe warst du fleißig.
    Ich habe ja auf deinen Körbchen-Beitrag gewartet.
    War ich doch neugierig, was du aus den Vorlagen gemacht hast.
    Deine Teilnehmerinnen habe auch tolle Körbchen gewerkelt.
    Dann kann ja jetzt an die Füllung gedacht werden.
    Ganz liebe Grüße Tina

    • Hallo Tina, ja ich wusste es, dass du auf meine Werke mit deinem ausgestanzten Papier wartest! Jetzt hat es geklappt. Danke noch einmal herzlich für deine Hilfe! Hm, die Füllung hab ich schon vernascht. Muss neue kaufen. Noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.