Workshop-Nachlese + Tutorial neues Bord für Geschenktüten

Am 01.07. haben wir uns wieder getroffen, um trotz großer Hitze unserer Kreativität zu frönen. Alle waren total fleißig und arbeiteten schnell, was mich immer wieder erstaunt. Denn ich bin so die Langsame und mitunter auch die etwas Umständliche. 🙁 🙁
Jetzt Achtung, Bilderflut!
Es wurden Karten mit Schiebetechnik gebastelt (wie hier, klick) und Schachteln wie diese, die  ich hier (klick) schon einmal gezeigt habe. Und zum Schluss noch diese, alles mit dem Board für Geschenktüten.
Board f. Geschenktüten1

Board f. Geschenktüten2

Die Blume ist aus weißem Seidenpapier mit der Bigz L Bouguet Stanze gewerkelt. Das Papier gibt es in meinem Einkaufsladen für Gemüse und so Sachen. Es ist sooo zart und toll zu verarbeiten wie unser neues Baumwollpapier (ah, damit ist das gelbe Innenleben der Blume gemacht).
Bevor ich euch die Anleitung und den Schnitt dafür einstelle, zeig ich euch erst einmal die Werke der Bastelgruppe.
030

Eine Anleitung für die “normalen” Schachteln mit dem Board brauch ich nicht einzustellen, die gibt es im Netz genügend. Auch bei You Tube sind dazu viele Videos gedreht.
Für die blaue Schachtel oben (und für die grüne hier (klick), sie ist nach dem gleichen Schnitt gearbeitet, hat nur oben zwei Löcher für das Band erhalten) kommt jetzt hier der Schnitt und dann die Beschreibung.
014
Also, Papier zuschneiden, an der Startlinie anlegen, punchen  (5 x insgesamt)
044 - Kopie

und die horizontale Linie oben immer ziehen.
045 - Kopie

Dann die Side Linie ziehen nach unten und ihr sehr schon, das Dreieck welches für die Geschenktüte benötigt würde, wird hier ausgelassen.
009

Die gezogene Side Linie an die Starterlinie anlegen punchen und die vertikale Linie S ziehen.
011

Und so geht es weiter bis zum Schluss. Falzlinie an die Startlinie legen, Side Linie
und S Linie im Wechsel ziehen, umdrehen und auf der anderen Seite genau so weiter.
Am Schluss muss der Zuschnitt dann genau so aussehen wie der Schnitt oben.
Zusammenkleben und verzieren, fertig!
Solche Boxen kann man damit auch noch herstellen, der Schnitt kommt im nächsten Post. Sie erinnern mich an diese Boxen, die ich euch hier (klick) gezeigt habe.
058

Es dauert jetzt eventuell ein Weile bis ich mich wieder melde, ich hab morgen eine etwas größere Zahngeschichte. Drückt mir die Daumen, dass alles gut geht!
LG Monika

4 Gedanken zu „Workshop-Nachlese + Tutorial neues Bord für Geschenktüten

  1. Hallo liebe Monika,
    erstmal toi toi toi für deine Zahngeschichte, schön fein Arnica einwerfen, dann wird das schnell wieder heile. 😉 Gute Besserung schonmal an dieser Stelle.
    Ich wollte es dennoch nicht versäumen, dir ein dickes Lob für deine Werke auszusprechen, habt ihr super gemacht, ob Boxen, Karten oder Tüten alles ist wunderbar. 😉 Ich habe heute auch eine neue Verpackung mit dem tollen Stanzboard auf dem Blog, auch mit Anleitung, witzig, oder?
    Vielen Dank für deine Anleitung, dass schreit nach Nachwerkeln.
    Ganz liebe Grüße und hab dennoch ein erholsames Wochenende,
    Melanie

    • Hallo Melanie, ah, da werde ich doch gleich mal nachschauen, was du so schönes gewerkelt hast. Danke, freu mich!
      Die Wange ist noch dick, aber sonst geht es mir gut mit der Zahngeschichte. Ja, heut zu Tage kann man sich Zähne kaufen! Was für eine tolle Zeit! 🙂 🙂 Auch euch ein schönes Wochenende, es soll ja wieder warm (hoffentlich nicht heiß) werden. LG Monika

  2. Hallo Monika
    Wir verstehen uns u.a. deshalb so gut, weil ich auch langsam und oft umständlich bin. Aber weißt Du, Basteln ist für mich – egal wie lange es dauert, bis ein fertiges Teil vor mir liegt und egal auf welchen Umwegen ich dazu gekommen bin – Entspannung pur. Zeit vergessen, Essen vergessen – alles möglich. Schön erklärt hast Du die Box und ich werde sie nacharbeiten. Ganz liebe Grüße Christa D.

    • Hallo Christa, ah, dass wusste ich noch nicht, dass du auch von der langsamen Sorte eine bist! Dann haben wir noch etwas gemeinsam, nicht nur das Basteln. Freu mich, wenn du es mit der Box versuchst. Der Schnitt für die kleine, wie ich sage “Tonne” in Pistazie ganz am Schluss kommt auch bald. LG Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.