Christbaumkugeln

…..hab ich gewerkelt, gesehen bei Printerest. Verfeinert mit Glitzer (3 Tage hat´s wieder überall gefunkelt), und mit einer “Aufhängung” für Kugeln (das war einfacher zur Fadenbefestigung und sieht auch irgendwie edel aus).
Weihnachtskugel

Weihnachtskugel

Dazu hab ich 18 (16 sind eigentlich ausreichend)  Teile dieser Form

aus dem Set “Delicate Ornaments Thinlits” ausgestanzt, in der Mitte gefaltet und gefalzt. Dann zusammengeklebt. Anschließend je abwechselnd oben und unten an der Kugel die, hm, Kugelteile mit Heißkleber (Heißkleber ist wirklich wichtig, sonst gehen die Klebestellen wieder auf weil das Ganze so unter Spannung steht. Ich hab erst Klebepunkte und dann Sticky Tape verwendet, es löst sich alles!) an einer kleinen Stelle zusammen geklebt. Wenn du Glitzer haben möchtest, vor dem Zusammenkleben der einzelnen Teile die Ränder mit Leim (ich hab den Klebestift – 100425 – von Seite 156 Hauptkatalog verwendet) einstreichen und dann Glitzer drauf streuen, trocknen lassen. Das war´s für heute! LG Monika

6 Gedanken zu „Christbaumkugeln

  1. Guten Morgen liebe Monika,
    ohhhh sind die schön geworden, mein Mann hat sich die auch so ähnlich gewünscht für unseren Baum. Werde mir deine Idee wohl mopsen,da ich sie sehr schön finde. Hab vielen Dank fürs zeigen!
    Ich wünsche dir einen schönen dritten Advent und bleib mir Gesund…
    Liebe Grüße Michaela

    • Hallo Michaela, soooo soll es sein, wir teilen unsere Basteleien! Freu mich, wenn ich dir eine Inspiration geben konnte, und dein Mann seinen Wunsch erfüllt bekommt. Prima! Euch auch schönen dritten Advent und ganz liebe Grüße an dich! Monika

  2. Hallo liebe Monika,
    ich mache gerade meine Blogrunde und was muss ich da sehen…wunderschöne Kugeln bei dir…ganz ganz schick und eine wunderbare Idee. 😀
    Ich selber habe diese Kugeln nicht… finde sie bei dir aber sehr gelungen.
    Einfach toll.
    Vielen Dank fürs Teilen deiner Inspiration.
    Komm gut in den dritten Advent und pass auf dich auf.
    Ganz herzlichen Gruß
    Melanie

    • Hallo Melanie, ja, die Kugeln gefallen mir auch sehr gut, ich hab sie sehr schnell auf meinem Markt unter die Leute gebracht.
      Danke, dass du da warst und herzliche Grüße nach Hameln. Ich dachte, nun nach dem die Märkte zu Ende sind kann ich aufhören und mal Pause machen, aber, Zahnarzt! Wie auf deinem Blog geschrieben. Und eigentlich sind da noch diese, jene und überhaupt viiiele zu bewerkeln. Ich glaub, da muss ich abstriche machen, sonst komm ich hier überhaupt nicht weg. Drückerli!

  3. Hey Monika!
    Schön sehen sie aus, deine Kugeln! Haben wir ja schon beim Workshop bewundern dürfen!
    Hast mich ganz angesteckt mit der Explosionsbox! Habe noch zwei gewerkelt, die bekommen meine beiden Tanten, die sind im Krankenhaus. In die Mitte habe ich ein LED-Teelich gestellt, weil sie ja im Krankenhaus keine Kerzen haben dürfen.
    Am Sonntag bekommen sie es. Ich denke sie werden sich freuen!
    Lass es dir gut gehen und bleib gesund,
    Tine

    • Hallo Tine, Dankeschön! Ah, es freut mich, wenn du noch Explosionsboxen werkelst. Das ist eine tolle Idee, ein LED-Teelicht hineinzustellen, besonders wenn die Boxen für´s Krankenhaus verschenkt werden. Ich bin mir sicher, dass die Beschenkten sich freuen werden. Auch dir herzliche Grüße und alles Gute! Monika
      P.S. Ich freu mich, wenn du mal wieder vorbei schaust und mir ein paar Worte schenkst! 🙂 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.