Etwas für´s leckere Essen…

zeig ich euch heute – Ghee – selbstgemachtes Butterschmalz!!
Unserer Wandergruppe habe ich zum Weihnachtsschmaus (ihr müsst wissen, wir wandern 1x die Woche, gehen toll Essen und wandern dann wieder zurück) eine kleine “Familienüberrschung” bereitet. Diese Idee von Andrea hat mich sofort begeistert und jetzt war die Gelegenheit, sie umzusetzen.

Ich bin ganz angetan von dieser Köstlichkeit, verwende es oft.

Die Etiketten hab ich bei – Etiketten-Wahnsinn – gleich am PC auf Etikettenpapier (gibt es auch als A4 Bogen, da kann man eine ganze Seite drucken und dann ausschneiden und aufkleben, die sind selbstklebend) beschrieben und gedruckt. Ich hab sie mit Absicht auf den Deckel geklebt. Das gefällt mir besser.

Und wenn du immer noch nicht weißt, was du deinen Lieben zum Festschmaus als Dessert servierst, schau mal hier (klick) das ist mein Favorit. Ich liiiiebe es!

So, und damit wünsche ich euch ein schönes entspanntes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben. Lasst es euch gut gehen, genießt die Gemeinsamkeiten und das Zusammensein. Das ist das Wertvollste was wir haben!! Und ich freue mich weiterhin, wenn ihr ab und zu bei mir vorbei schaut. Daanke!!
Bis bald, Monika

Frühlingstorte gebacken

Gerne möchte ich euch ein Foto zeigen (das Rezept ist von J.Lafer, und war in der Osterausgabe der Zeitschrift – Chocoladen Seiten – , welche man kostenfrei im Supermarkt mitnehmen konnte. Ich denke auf der Webseite von Lindt.com findet ihr es auch) für eine Torte,  die ich meinem Mann zum Geburtstag gebacken habe. – Schokoladen-Mohn-Torte mit Cassis-Joghurt-Mousse.’
Frühlingstorte

Einen Fehler habe ich gemacht. Statt schwarzemJohannisbeernektar habe ich schwarzen Johannisbeersaft verwendet. Das Ergebiss seht ihr, die Joghurtmasse ist leider nicht schön Rot. Aber, geschmeckt hat’s trotzdem. Ich denke mir, dass kann ich auch mal mit frisch pürierten Erdbeeren versuchen. Schönes Wochenende, bei diesem Wetter!  Monika

Teebeutel…..

…habe ich gebacken. Ja, ihr lest richtig, gebacken!! Das fand ich ganz witzig und ich wusste gar nicht, dass ich dieses Rezept bei meinen Plätzchenrezepten habe. Als ich diese Woche endlich dazu kam, uns Weihnachtsgutsle zu backen ist es mir in die Hände gefallen. Schaut mal!
Teebeutelbuch

Da hab ich auch gleich gewusst, wem ich davon einige schenke. Und somit sind sie schon auf den Weg gebracht, ich hoffe, sie kommen noch vor Weihnachten an.

Ihr könnt jeden Mürbeteig dazu verwenden
(bei mir in Rezept stand noch ein Päckchen -25 g- Chai-Latte-Milchtee-Pulver. Ich weiß nicht was das ist, hatte ich auch nicht zu Hause, also hab ich es weggelassen. Sicher haben sie dann so etwas wie einen “Teegeschmack”, oder weiß es jemand besser?
Mir schmecken sie aus so),
zuschneiden, oben einklappen, mit dem  stumpfen Ende des Schaschlikspießes ein Loch einstechen, backen bei 180°, in flüssige Schokolade tauchen, mit Liebesperlen bestreuen und wenn ihr wollt ein wenig verzieren (ich hab Lebensmittelfaden genommen), fertig!

Ach, ich stell euch das Rezept doch am Besten noch mit ein. Heute, am 16.01.2016, für dieses Jahr Weihnachten!
Teebeutel

Damit ist es hier vorbei mit Weihnachten und so. Ich verabschiede mich in die Weihnachtspause, nach den Feiertagen lesen wir uns wieder. Dann gibt es hier eine Neuigkeit.

Ich wünsche allen meinen lieben Kunden, Lesern und Kolleginnen, ein schönes, erholsames und friedliches Weihnachtsfest. Bleibt gesund und kommt mal wieder vorbei.
Herzliche Grüße, Monika

Gäste-/Basteltreffgoodies

…..sind von meinem Basteltisch mit Altem und Neuen Material gehüpft. Schaut mal!
Lebkuchenlikör
Es ist Lebkuchenlikör, das Rezept hab ich mal vor langer Zeit im WWW gefunden.
Es geht so:
100 ml Wodka, 50 gr. Puderzucker, 1 gehäufter TL Lebkuchengewürz, 4 Esslöffel Nutella (ich hab diesen Aufstrich verwendet, den ich euch hier – klick – schon einmal für meine Schokoladenküchlein gezeigt habe, weil wir Bitterschokolade liiiiieben), 200 g Sahne.
Zubereitung:
Den Likör kann man mit oder ohne Thermomix herstellen, Küchenmaschine oder Stabmixer geht auch. Zunächst Nutella und Sahne gut verrühren, restliche Zutaten hinzufügen. Im Thermomix kurz auf Stufe 5 verrühren – Fertig! In Flaschen füllen, welche ich vorher sterilisiert und verziert habe, verschenken oder selber trinken. 😉 😉

Ich hab mir dann noch hier (klick) ein personalisiertes Etikett bestellt.
Lebkuchenlikör
Das finde ich toll passend und die anderen Etiketten habe ich gleich mitbestellt. Die kann man immer mal gut gebrauchen jetzt zur Weihnachtszeit.

Lasst es euch gut gehen, bis bald mal wieder! Monika

Schokoladentörtchen mit Orangenfilets

Heute zeige ich euch mein aller aller aller liebstes Dessertrezept. Ich fertige es ausschließlich in der kühleren Jahreszeit an und zu Weihnachten auf jeden Fall.
???????????????????????????????

Und so geht´s.

Förmchen einbuttern:
– 30 gr. Butter,
– 3 Eßl. Kakaopulver

Teig:
– 150 gr. dunkle (oder wer will helle oder weiße Schokolade)
– 150 gr. gewürfelte Butter
– 150 gr. Zucker
– 3 Stck. Eigelb und 3 Stück ganze Eier
– 150 gr. Mehl

Orangenfilets:
– 2 Stck. Orangen
– 3 Eßl. Zucker
– 1 Zitrone
– 1 Teel. Butter
– etwas Orangenlikör (nach belieben)

Zubereitung:

Die gesamte Masse reicht bei mir für 12 solche kleinen Förmchen mit einem Durchmesser von 6 cm.
Schokoladentörtchen
Förmchen vorbereiten.
Die Butter wird geschmolzen (nicht heiß werden lassen) und die Förmchen mit einem Küchentuch gebuttert. Dann gleich für etwa 10 Min. in den Tiefkühler stellen.
Herausholen, nochmals einbuttern, etwas Kakaopulver reingeben und darauf achten, dass überall Schokopulver hinkommt (Formen dafür drehen und auch den Rand damit füllen) Im Kühlschrank aufbewahren bis der Teig fertig ist.
Schokoladentörtchen
Wasserbad für die Schokolade herstellen, Butter und Schokolade würfeln und einfüllen und langsam schmelzen lassen und die Butter unterrühren.
Schokoladentörtchen
In der Zwischenzeit den Teig herstellen. Eier, Eigelb und Zucker zusammen verquirlen (Achtung, nicht schaumig rühren! Nur Stufe 1 mit dem Handmixer), bis eine samtige Masse entsteht. Dann langsam gesiebtes Mehl dazu geben und die in der Zwischenzeit abgekühlte Schokoladenmasse unter laufenden Rührbesen (Stufe 1) unterrühren.

Jetzt die Förmchen aus dem Kühlschrank nehmen, den Schokoladenteig mit einem Löffel bis zur Hälfte einfüllen und dann einen Teelöffel von dem
Schokoladentörtchen
Schokoladenmuss dazugeben (geht natürlich auch mit Nutella). Es gibt da verschiedene Geschmackrichtungen, mit Chili ist auch ganz interessant. Hm, schmeckt natürlich auch auf´s Brot, statt Nutella.
Schokoladentörtchen
(Nach Originalrezept macht man das nicht und hofft, dass beim Backen nach 12 Minuten der Innenkern dann noch flüssig ist. Hat bei mir zig Male nicht geklappt. Dann bin ich auf diese Möglichkeit gekommen und seit dem ist es perfekt, der flüssige Kern fließt beim Anstechen heraus! Köööööstlich!!!) Restlichen Schokoladenteig einfüllen.

Kann gut am Tag vorher zubereitet werden und im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Etwa 1 Stunden vor dem Backen – 180° im vorgeheizten Ofen 12 Minuten – aus dem Kühlschrank nehmen.

Ich friere die Formen mit Inhalt, die ich nicht benötige, in Alupapier eingeschlagen ein (4 Wochen möglich), und nehme sie 1/2 Tag vor dem Backen aus dem Gefriergerät. Das klappt immer!
Schokoladentörtchen
Für die Soße presse ich die Orangen aus, karamellisiere den Zucker, gebe die Butter dazu, fülle mit dem Orangensaft und dem Orangelikör auf und koche so lange bis die Soße eindickt. Manches mal ist sie dann zu dick, dann gib einfach noch etwas Saft (auch aus der gekauften Flasche) dazu und es passt wieder.
Ja, anrichten kannst du wie du willst. Ich filetiere Orangen, gebe in eine extra Glasschale (die ich mit einem kleinen Kleks Marzipan auf dem Boden  – von außen auf dem Glas – auf dem Teller befestige) noch eine Kugel Vanilleeis. Obst dazu was du möchtest und dann kommt die leckere Soße darüber. Beim Einkauf hab ich letzten diese essbaren Sterne entdeckt. Hi, dass sah vielleicht toll aus, geschmeckt haben sie nach – nichts -.
Man könnte denken die sind ausgestanzt mit Stanzen von Stampin’ UP.
Ach ja, etwas halbfest geschlagene Sahne ist auch noch dabei.
Schokoladentörtchen
Ja, ja, ich weiß, dass ist ein kalorienreiches Rezept! Damit ich das wieder einspare, gibt es an diesem Tag eben nichts weiter mit groooßem Inhalt und Weihnachten darf man das!
Kocht es jemand nach? Dann sag mir bitte, bitte ob du es auch sooo toll findest.
Hab ich nicht selber ausgedacht, ist mal vor Jaaaaahren beim Perfekten Dinner gekommen, als ich noch Zeit hatte zuzuschauen. Jetzt bastle ich lieber!
LG Monika

Sommerfrisch! Mozzarella-Fischröllchen

Hi, ich grüße euch!
Heute noch einmal ein Rezept, welches sich schon laaaange in meinem Fundus (stammt ursprünglich vom Perfekten Dinner, da war ich früher großer Fan und hab immer vieles gleich nachgekocht) befindet und anlässlich unseres Besuches zum gemeinsamen Fußball gucken am vergangenen Donnerstag wurde es wieder aus der Versenkung geholt. Bei diesem schönem, warmen Wetter (war am Donnerstag nicht mehr heiß) ein tolles erfrischendes und nicht schweres Nachtessen.
Dazu knackiges “Fußballbrot”. Bin gespannt, wie sich unsere Mannschaft am Montag schlägt!
020001
Seht ihr, mein Mann hat schon gleich eine der kleinen “Fußballkugeln” rechts unten gemopst!
Einkaufsliste:
1 Mozarella (mit Büffelmozzarella ist es mir nicht gelungen, weiß auch nicht warum),
1 x geräucherte Forelle (da sind meist 2 in der Packung, kann auch weggelassen werden und nur geräucherter Lachs verwendet werden), 1 x geräucherter Lachs in Scheiben (etwa 100 – 150 g), Basilikum, Sahnemeerrettich, Milch und oder nur Sahne, 2 Orangen, etwas Ingwer, Honig, Balsamico Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer,
Zubereitung:
Sollte am Tag vorher oder gleich morgens gemacht werden, damit es gut durchziehen kann.
geräucherte Forelle mit der Gabel auf einem tiefen Teller o.ä. zerdrücken, mit
Sahnemeerrettich, Sahne und Milch wenn nötig Salz und Pfeffer zu einer nicht zu dünnen Paste verarbeiten.
Mozzarella hochkant in der Mitte teilen, einen Teil davon in einem Topf in Milch legen
und diese gut handwarm erhitzen – Achtung, nicht heiß werden lassen! (den anderen
Teil später, er liegt sonst zu lange in der Milch). Herausnehmen, mit Küchenkrepp
abtrocknen und vorsichtig ausrollen (nicht zu sehr drücken, damit der Käse nicht reißt.
Passiert mir mitunter, kann dann trotzdem weiter verarbeitet werden).
015009
Jetzt mit einer Schicht Lachs belegen, darauf Forellenpaste, dann Basilikum und wer will, wieder von vorne. Oder überhaupt so, wie es dir am Besten schmeckt.
010011012
Aufrollen, in Frischhaltefolie einrollen, die Enden einschneiden und zubinden.
016017019
In den Kühlschrank legen, 1.Teil fertig!
Vinaigrette für die Salatsoße herstellen wie folgt: Orangen auspressen, einkochen lassen, geriebenen Ingwer nach Belieben dazugeben (dafür geht die Ingwerreibe wie hier (klick) gezeigt hervorragend, es ist wirklich nur das Ingwermus übrig, keinerlei Fasern) etwas Honig dazu und Essig, Olivenöl langsam einrieseln lassen (Menge nach Geschmack) salzen und pfeffern. Im Kühlschrank bis zum Gebrauch aufbewahren)
Fertig! Guten Appetit. Lasst es mich wissen, ob es schmeckt, dass würde mich freuen!
LG Monika

Nicht gebastelt-aber lecker gebacken

Fußballtorte
Jetzt sind ja alle (vor allem die Männer) wieder im Fußballfieber. Ich hab dafür eine Fußballtorte gebacken, die ich euch gerne zeigen möchte und auch das Rezept dafür.
Das ist nicht meine Erfindung, sondern wurde von Harry Ulrich im SWR Fernsehen -Kaffee oder Tee- vor 2 Jahren zur EM vorgestellt. Leider gibt es den Link dazu nicht mehr, sonst hätte ich das ganze Rezept hier nicht aufschreiben müssen. Aber es ist sooo lecker, da mach ich es sehr gerne.
015
Einkaufsliste – für den Biskuit:
3 Eier, etwas Zitronenabrieb, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 g Zucker, 100 g Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 8 g Kakaopulver
Achtung! wem das alles zu kompliziert ist, der kann den Biskuit auch fertig kaufen.

für die Füllung:
6 Blatt Gelatine, 450 ml dunkles Bier (nicht zu bitter, eher malzig) ich nehme Milch, 150 Zucker, etwas Zitronenabrieb, 50 g Puddingpulver Vanillegeschmack z. kochen, 300 ml. Sahne, 250 g Mascarpone, 250 g Erdbeeren gewürfelt, Biskuitreste (von obigen Biskuit) in Würfel geschnitten.
Außerdem (und ganz wichtig, zuerst herstellen)
2 Schablonen, ein Sechseck und ein Fünfeck mit jeweils 4,5 cm Kantenlänge (das hat mir mein Mann gemacht, hätte ich nicht hinbekommen. Nicht aus Papier, weicht dann durch und kann schlecht aufgehoben werden. Ich hab den Kuchen bereits vor Jahren zur EM das erste Mal gebacken und die Schablonen aufgehoben)
Backzeit und -temperatur für den Biskuit:
ca. 6-7 Minuten bei 190 Grad (mittlere Schiene)
Kühlzeit für die WM-Torte: ca. 6-8 Stunden

Zubereitung:
Backblecht mit Backpapie6 auslegen, Backofen vorheizen,
Für den Biskuit (oder fertig kaufen) Eier trennen und das Eigelb mit Zitronenabrieb, Salz und Vanillezucker sowie 20 g der genannten Zuckermenge schaumig schlagen.
Mehl und Backpulver mischen, Eiweiß mit Restzucker (80 g) zu steifen Schnee schlagen. Eigelb und Eischnee mischen, das Mehl-Backpulver-Gemisch gleichmäßig unter arbeiten und von dieser Masse 2/3 auf dem Backblech verteilen.
Einen Teil davon zu einem runden Boden aufstreichen, der den Durchmesser der Schüssel hat.
Den anderen Teil rechteckig aufstreichen, daraus werden später die Sechsecke geschnitten, davon braucht man mehr als von den Fünfecken.
Ein Drittel der Biskuitmasse ist jetzt noch unbearbeitet übrig. Dieses mit dem Kakaopulver vermischen und ebenfalls auf dem Backpapier verstreichen. Das ergibt die Fünfecke. Den Biskuit im vorgeheizten Ofen zügig backen. Nach dem Backen sofort vom Backblech nehmen auf Küchenhandtuch stürzen eventuell Backpapier etwas anfeuchten und sofort abziehen. Auskühlen lassen.
Jetzt kommen die vorbereiteten Schablonen zu Einsatz:
Diese auflegen und aus dem hellen Biskuit-Rechteck möglichst viele Sechsecke, aus dem dunklen Biskuit möglichst viele Fünfecke schneiden.
003004005
Den runden Boden entweder mit einem passenden Tortenring exakt ausstechen oder die Schüssel mit der Öffnung nach unten auflegen, mit einem Messer ausschneiden.
Fußball legen = Schüssel mit Alufolie auslegen, in die Mitte der so vorbereiteten Schüssel kommt ein dunkles Fünfeck, Drumherum die Sechsecke platzieren, immer schön dicht an dicht. In die Winkel dann wieder die dunklen Fünfecke. Zum Schluß Lücken füllen.
006
Für die Füllung:
Gelantine in kaltem Wasser einweichen, Bier (ich nehme Milch, Bierfüllung ist sicher etwas für die Männer, weil dann schön herb) Zitronenabrieb und Puddingpulver klümpchenfrei aufkochen, abkühlen lassen. Sahne steifschlagen. Nun Mascarpone mit der abgekühlten Bier-oder Milchmischung gleichmäßig vermengen und die Sahne vorsichtig unterheben .Gelatine ausdrücken, lauwarm auflösen, dann zügig unter die Sahnecreme ziehen, Biskuitwürfel zugeben.
Jetzt eine erste Schicht dieser Füllung in den Fußball geben, darauf die Hälfte der Erdbeerstückchen verteilen. Dann die zweite Schicht der Füllung aufbringen, restliche Erdbeerstückchen und Restfüllung drauf. Alles glatt streichen und den Biskuitboden drauf.
010011013
Seht ihr, dass ich beim Boden auflegen etwas gemogelt hab?
Er war zu klein geschnitten, da hab ich einfach noch ein paar Teile angesetzt. Das macht nichts aus, ist ja dann eh unten!
6-8 Stunden kühlen, stürzen, Schüssel abheben und Alufolie abziehen.
016017014
Den kleinen Aufstecker hab ich mit einem neuen Stempel aus dem neuen Hauptkatalog gefertigt. Da sind sooo tolle Sachen dieses Mal dabei!

Ich würde mich sehr freuen wenn mir einer signalisiert, dass die Torte nachgebacken wurde und vielleicht Fotos dazu zeigt. Danke und schönes Wochenende wünscht euch
Monika