Neue Box

Nach einem Schnitt für diese Box habe ich schon lange gesucht. Jetzt bei Nelli gefunden. Dankeschööön!

So ganz zufrieden bin ich mit meiner Arbeit damit noch nicht. Weil, bei Designerpapier (z.B. von SU, hier die Box im Hintergrund) geht es prima, wenn das Papier aber etwas dicker ist, klappt’s mit den Löchern stanzen nicht sooo richtig. Da muss ich mir noch etwas einfallen lassen. Aber das wird, da bin ich mir sicher! Schöne Woche für euch, genießt das Wetter bevor es grau und kalt wird. Jetzt kann man die Sonne ja prima vertragen.

Weihnachtlich…

….. geht es nun bei mir weiter. Nach einer Idee von “Liebes Fuchs” habe ich diese Adventskalenderbücher gewerkelt.

Verwendet habe ich Papier von verschiedenen Anbietern, innen sind für die Deckel viele Designerpapiere aus früheren Zeiten von SU verwendet. So langsam kriege ich sie alle und freue mich, wenn ich wieder neue kaufen kann. Nächstes Jahr!
Außen ist Buchbinderleinen und auch unter dem Schriftzug (mit dem Set “Aus der Kreativwerkstatt” von SU) auf dem Cover.
Ich kann euch sagen, dass Herstellen dieses Adventskalenderbuches ist ganz schön aufwändig und dauert echt lange. Aber sie gefallen mir richtig gut, 2 habe ich noch in Arbeit. Mit den Deckeln, damit sie passen, ist es mitunter ein Puzzlespiel. Nicht verzagen ist da angesagt. Aber ihr seht, es geht!

Beim 6. und 24. Kästchen habe ich eine Schleife angebracht. Da habe ich beim ersten Buch einen Fehler gemacht, indem ich das Band unter die Schachtel geklebt habe. Dann stellte ich fest, es ist sehr ungeschickt, diese öffnen und wieder zu schließen, wenn man etwas in die Schachtel stecken oder herausnehmen will. Bei den nächsten Büchern habe ich die Schleife deshalb am Deckel befestigt. So ist es prima.
Ja, ja, immer wieder schleichen sich Denkfehler ein. Geht es euch auch so?
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! LG Monika

Weihnachtliche Häuschen

….. das ist mein Vorschlag für euch heute.
Gesehen habe ich sie bei Kerstin und ich muss sagen, ich finde sie großartig.
Bei diesem tollen Papier (ich denke ihr wisst aus welchem Haus das stammt?) braucht es nicht mehr viel Deko, finde ich.
Wie gefallen sie euch? Kerstin werkelt immer soooo tolle Verpackungen, da kommen in der nächsten Zeit hier noch einige. Schönen Wochenstart für euch morgen! LG Monika

Schachtelversuche…

… habe ich heute unternommen – Triangelbox – . Hat nicht gleich beim ersten Mal geklappt.

Mir gefällt sie sehr gut, ist allerdings durch die nach innen zu knickende Falznaht etwas knifflig. Das ist auch die Stelle, wo ich den meisten Papierverschleiß hatte. Aber, vielleicht stelle ich mich auch einfach nur ungeschickt an.

Und im Nachhinein habe ich mir gewünscht, ich hätte die kleinen Bienchen nicht aufgestempelt. 
Damit der “Deckel” oben hält, ist er mit einem Magnet gesichert. Und der Faden ist dazu da, dass man den Deckel öffnen kann. Weil, wenn dafür immer das Papier angefasst werden muss, sieht es schnell mit mehr gut aus. Das mache ich übrigens immer so mit dem Faden, werdet ihr bestimmt schon öfter bei mir gesehen haben.
Den Schnitt stelle ich euch auch noch gleich mit zur Verfügung. Probiert es aus!


LG Monika

Ostergoodies

Das sind die kleinen Dinge, die immer wieder Freude machen. Heute habe ich schon einige davon an meine ehemaligen Kolleginnen verschenkt. Und Ostern kommen sie auf den Teller als Goodie für meine Gäste.

Die habe ich mir nicht selber ausgedacht, sondern bei Helga gesehen. Danke für die Inspiration!
Euch wünsche ich schon mal heute ein schönes Osterfest, hoffentlich tolles Wetter und vielleicht ein groooßes Ei voller Lieblings – Menschen – Worte – Gedanken – Wetter – und natürlich …… Lieblingsstempel!! 😉 😉 😉
Monika

Pizzaboxen mit Herzen…

…. und Strukturpaste sind schon jetzt bei mir entstanden, Muttertag ist nicht mehr weit und ihr wisst ja, ich bin ein Langsamarbeiter.
Dafür habe ich mir selber eine Schablone gefertigt. Mit der Stanze eine Folie gestanzt, Strukturpaste mit Kirschlüten Nachfüller eingefärbt und aufgetragen.
(Der grüne Cardstock ist nur untergelegt für das Foto, weil ihr sonst die gestanzten Herzen nicht erkennen könnt).

Das war eine ganz schöne Matscherei! Die Schablone ist ja nicht sehr groß und um beide Streifen Herzen auf´s Papier zu bringen musste neu angesetzt werden, Schmierpapier aufgebracht werden damit der Cardstock nicht verschmutzt wird usw.

Und weils´s dann doch ganz schön viel Spaß gemacht hat, habe ich gleich noch ein paar Kärtchen in 10×10 cm gewerkelt. Jetzt die Paste mit Glutrot gefärbt, mal mehr, mal weniger Farbe.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und Danke für´s Vorbeischauen!
LG MonIka

Adventskalender für Jedermann – Türchen 18

An diesem tollen Event von Katrin

die diesen Kalender bereits zum 5. Mal veranstaltet nehme auch ich dieses Jahr teil.
Es ist für mich das 1. Mal und ich freue mich sehr. Danke Katrin für die Organisation!!
Mein Beitrag sind die kleinen Mini-Pizzaschachteln von Stampin’ UP.

Ich habe sie mit der Walze und Wildleder eingefärbt und dann mit dem Hintergrundstempel Hardwood auch in Wildleder gestempelt.

Mit den Framelits Lagenweise Quadrate – mit den glatten Rändern – ein Fenster hineingestanzt und dieses mit Folie hinterlegt.

Dann wünsche ich euch eine schönen Wochenbeginn und wir wissen es alle, am kommenden Sonntag ist Heilig Abend. Bleibt entspannt! Alles wird gut, auch ohne Hektik!! LG Monika

Hexagonbox

…. weihnachtlich angehaucht zeige ich euch heute (gesehen bei Manuela. Sie hat Papiersparend gearbeitet. Aber das mit dem Sechseckboden war mir dann doch zu knifflig. Ich habe den Boden gleich mit eingearbeitet, dadurch bekomme ich nur 2 Boxen pro Blatt)
Solche Hexagonboxen habe ich schon öfter gearbeitet, (schau mal bei Anleitungen, da findest du den Schnitt) jedoch mit dieser Faltung oben am Verschluß noch nicht. Sie gefallen mir eigentlich so viiiiel besser. Danke Manuela!

Die Boxen sind mit Renke Papier gestaltet. Und da ich einen großen Bogen in der Mitte geteilt habe sind natürlich nicht auf jedem Teil diese kleinen Zwerge – Wichtel drauf.
Aber es gibt bei Renke auch passendes WashiTape. Da hab ich die Wichtel einfach ausgeschnitten und aufgeklebt. Mal auf Berge, mal auf Tannen. Ich finde, so geht es auch ganz gut. Und am Boden ist auch WashiTape geklebt. Bei 2 Boxen rundherum, bei 2 nur Stückchenweise.

Wundert euch nicht, mein Logo ist leider doppelt, weil ich vergessen hatte das sie Bilder schon bearbeitet sind. Schönes Wochenende für euch! LG Monika

Danke….

……zu sagen ist eine schöne Geste und hiermit, denke ich, auch eine gute Möglichkeit.

Habt ihr auch – Danke – zu sagen und besitzt das Set – Lecker Laster
von Stampin’ UP? Dann ran an den Basteltisch, eine Flasche Wein ist ja meist in jedem Haushalt zu finden. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. LG Monika