Weihnachtskarten

Die Produktion hat begonnen. Dieses Mal hab ich ganz traditionell in Rot gewerkelt. Schaut mal.

Ich wünsche euch noch einen schönen Restsonntag und einen guten Wochenstart. Bei uns regnet es, das tut der Erde gut! Ich grüße euch, Monika

Zick-Zack-Box

…. so nenne ich sie. Ob das der richtige Name ist, weiß ich nicht. Hier habe ich euch ja schon mal die ersten Versuche gezeigt. Mit diesen neuen Boxen hier steigt meine Zufriedenheit. Denn nun habe ich herausgefunden dass ich mit der großen Crop-A-Dile (kleines Loch) und Mikadostäben den Verschluss prima hinbekomme. Noch keine Lösung habe ich gefunden für Papierstrohhalme. Die Löcher dafür müssen 6 mm sein. Eine Lochzange von SU dafür habe ich zwar, aber ich schrieb ja schon in meinem Beitrag, dass diese leider kein festeres (4 fach) Papier locht wie das hier von diesen Boxen. Geschaut habe ich nach einer anderen Lochzange, die das möglich macht, bisher leider ohne Erfolg. Aber ihr wisst ja, ich gebe nicht schnell auf. Also weiter suchen!

Bleibt kreativ!

Neue Box

Nach einem Schnitt für diese Box habe ich schon lange gesucht. Jetzt bei Nelli gefunden. Dankeschööön!

So ganz zufrieden bin ich mit meiner Arbeit damit noch nicht. Weil, bei Designerpapier (z.B. von SU, hier die Box im Hintergrund) geht es prima, wenn das Papier aber etwas dicker ist, klappt’s mit den Löchern stanzen nicht sooo richtig. Da muss ich mir noch etwas einfallen lassen. Aber das wird, da bin ich mir sicher! Schöne Woche für euch, genießt das Wetter bevor es grau und kalt wird. Jetzt kann man die Sonne ja prima vertragen.

Weihnachtlich…

….. geht es nun bei mir weiter. Nach einer Idee von “Liebes Fuchs” habe ich diese Adventskalenderbücher gewerkelt.

Verwendet habe ich Papier von verschiedenen Anbietern, innen sind für die Deckel viele Designerpapiere aus früheren Zeiten von SU verwendet. So langsam kriege ich sie alle und freue mich, wenn ich wieder neue kaufen kann. Nächstes Jahr!
Außen ist Buchbinderleinen und auch unter dem Schriftzug (mit dem Set “Aus der Kreativwerkstatt” von SU) auf dem Cover.
Ich kann euch sagen, dass Herstellen dieses Adventskalenderbuches ist ganz schön aufwändig und dauert echt lange. Aber sie gefallen mir richtig gut, 2 habe ich noch in Arbeit. Mit den Deckeln, damit sie passen, ist es mitunter ein Puzzlespiel. Nicht verzagen ist da angesagt. Aber ihr seht, es geht!

Beim 6. und 24. Kästchen habe ich eine Schleife angebracht. Da habe ich beim ersten Buch einen Fehler gemacht, indem ich das Band unter die Schachtel geklebt habe. Dann stellte ich fest, es ist sehr ungeschickt, diese öffnen und wieder zu schließen, wenn man etwas in die Schachtel stecken oder herausnehmen will. Bei den nächsten Büchern habe ich die Schleife deshalb am Deckel befestigt. So ist es prima.
Ja, ja, immer wieder schleichen sich Denkfehler ein. Geht es euch auch so?
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! LG Monika

Wunderbare Vasen

Diese Karte habe ich meiner Freundin Irene geschenkt. Die kleinen Blüten an den Blumenstengeln sind mit einer Stanze gemacht, die ich schon sehr lange in meinem Fundus habe. Nach dem Stanzen habe ich sie bei der “roten Blüte” einfach in der Mitte zusammen gedrückt.
Der Prägefolder nennt sich Pailletten (ich habe die Negativseite verwendet) und ist eine Tiefenprägeform von SU, genau wie die Vasenstanze. Den roten Cardstock hatte ich noch in meinem Fundus und ja, der hatte das ausgestanzte Fenster schon. Schönes Wochenende!

Weihnachtliche Häuschen

….. das ist mein Vorschlag für euch heute.
Gesehen habe ich sie bei Kerstin und ich muss sagen, ich finde sie großartig.
Bei diesem tollen Papier (ich denke ihr wisst aus welchem Haus das stammt?) braucht es nicht mehr viel Deko, finde ich.
Wie gefallen sie euch? Kerstin werkelt immer soooo tolle Verpackungen, da kommen in der nächsten Zeit hier noch einige. Schönen Wochenstart für euch morgen! LG Monika

Hochzeitskarten, jede Menge….

….bevor es auch bei mir wie auf den anderen Blogs schon etwas weihnachtlich wird.
Als erstes eine Ziehkarte, nach einer Idee von Jana. Das Hochzeitsauto bewegt sich, wenn rechts an dem Bändchen gezogen wird. Ja, das ist schon ein älteres Set von SU, es gefällt mir jedoch richtig gut und deswegen kommt es ab und zu zum Einsatz.

Diese Art der Ziehkarte ist auch ganz interessant, finde ich.

Und dann noch Karten mit dem Verschluss vorne. Die finden auch immer wieder Interesse.

Die linke Kartenhälfte wird vorne in den Aufleger eingeschoben. Das hab ich hier schon einmal gezeigt.
Schönen Wochenbeginn und LG, Monika

Am 08.08.2018…

…. wurden viele Paare in den Hafen der Ehe geschifft. Für ein Paar habe ich eine Karte gewerkelt. Nicht´s spektakuläres, einfach und schlicht. So hat es mir gefallen und dem Brautpaar auch.

Schöne Woche für euch und LG, Monika